Gartenbewässerung vom Profi

 

Während den Sommermonaten wird von vielen Gartenbesitzern beregnung01massig Zeit und Geld in die Gartenbewässerung gesteckt. Denn das Wasser aus dem Hahn ist nicht billig und je mehr Pflanzen zu bewässern sind bzw. je größer die Fläche ist, umso aufwändiger ist die Gartenbewässerung aber.

Die Gartenbewässerung lässt sich aber planen. Und eine gut durchdachte Bewässerung schafft auch Abhilfe bei hohen Wasserkosten und kostet kaum Zeit. Es ist dabei egal, ob es sich um eine Rasenfläche handelt, um Blumenbeete oder um ein Gemüsebeet, die bewässert werden sollen. Eine Bewässerungsanlage lässt sich genau einstellen und gibt den Pflanzen genau die Menge an Wasser, die sie zum Wachsen und Blühen benötigen.

 

Vollautomatisch auch im Urlaub

 

Die vollautomatische Gartenbewässerung wässert sogar bei richtiger Einstellung in den frühen Morgenstunden. Denn dann ist es an den besonders heißen Tagen am effektivsten die Pflanzen zu gießen. Dank der individuellen Programmierung ist es möglich, dass kein Gartenbesitzer mehr ganz früh morgens aufstehen muss. Es muss sich auch keiner mehr Gedanken darum machen, dass zu viel Wasser verbraucht wird. home1Denn auch dies ist bei der vollautomatischen Gartenbewässerung vorprogrammierbar. Um die Urlaubsbewässerung ihrer Pflanzen im Garten müssen Sie sich auch keine Sorgen mehr machen. Neben der Vollautomatik und der Wasserdosierung verfügen diese Bewässerungssysteme auch über Regen- bzw. Bodenfeuchtesensoren. Das heißt die Gartenbewässerung wird selbst in ihrer Abwesenheit nur dann durchgeführt, wenn nicht mehr genügend Bodenfeuchte vorhanden ist. Hatte es geregnet, dann überspringt das System die automatische Gartenbewässerung. Sie müssen also keinen Nachbarn mehr beauftragen mit dem Gießen ihrer Blumen- und Gemüsebeete. Dann müssen Sie diesen keine genauen Anweisungen geben, die in den meisten Fällen mehr oder weniger absichtlich ignoriert werden. Das Bewässerungssystem kann zudem jederzeit ein- oder ausgeschaltet werden. Dann liegt es wieder in der Hand des Gartenbesitzers wann und wie viel er gießt.

 

Der Fachmann für Bewässerungssysteme

 

Verlegt ist die Gartenbewässerung in der Regel unterirdisch. Das heißt im Garten in der Erde befinden sich Rohre, über die das Wasser an die Stellen geleitet und an die Oberfläche abgegeben wird. Bei der Verlegung müssen Sie aber keine Flurschäden befürchten. Doch für die Installation von einem Bewässerungssystem für den Garten sollten Sie sich natürlich einen Fachmann holen.

Der zertifizierte Betrieb Sven Hansen Brunnenbau aus Neetze hat eine bereist mehr als 20-jährige Erfahrung in diesem Bereich. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und nahm seither in allen Bereichen eine permanente Weiterentwicklung vor. Von der Fachkompetenz dieses Fachmanns haben schon viele private Haushalte profitiert, aber auch Körperschaften des öffentlichen Rechts und Unternehmen.

 

Fazit

 

Dank der innovativen Gartenbewässerung ist es möglich, dass Sie alle Vorteile von einem derartigen automatischen Bewässerungssystem auskosten können. Hierzu gehört unter anderem, dass eine regelmäßige und vor allem gleichmäßige Bewässerung ihrer Rasenflächen, des Gemüsebeetes oder Blumenbeetes erfolgt.

 

Dadurch können auch die Regenschattenbereiche in ihrem Garten ausreichend bepflanzt, da sie durch das System ebenfalls bewässert werden. Für Sie hat eine derartige Gartenbewässerung natürlich eine Kosten- und Zeitersparnis als positive Folge. Das Bewässerungssystem ist natürlich so unauffällig eingelassen, damit es nur sichtbar wird, wenn es in Betrieb geht.